Der Sinn des Lebens

ISLANTI_48

Shakyamuni Buddha lehrte, dass wir leiden, weil wir uns nicht kennen. Achtsamkeit und Traumarbeit sind einfache Methoden, die allen zugänglich sind, um uns selbst zu erforschen und mit er inneren Mitte zu verbinden. In jedem Fall müssen wir uns den Herausforderungen des Alltags stellen. Achtsamkeit ist das Tor, die Methode, unsere innere Kreativität tatsächlich zu aktivieren und auszuleben. In diesem Prozess transformieren wir unsere angespannten Haltungen und erfahren, inwieweit Herausforderungen sich entspannen und wir das Leben freudvoller genießen könnne.

Achtsames Träumen hilft Dir:

  • Vermeide spirituelles Umherirren, indem Du die unbearbeiteten Themen in Deinem Leben angehst,
  • Mache Dir die Schattenseiten bewusst und integriere unterdrückte Aspekte Deiner Persönlichkeit
  • Verbinde Dich mit Deinen inneren Ressourcen und lass Dich von einer professionelle Traumbegleiterin unterstützen,
  • Etabliere eine tägliche Achtsamkeits- und Traumpraxis
  • Nutze Traumarbeit um deine Beziehungen zu unterstützen.

Du verbringst täglich 2 Stunden träumend. Insgesamt sind das 6 Jahre während eines gesamten Lebens. Deine Träume behandeln alle Themen, die momentan wichtig sind in Deinem Leben.  Sie geben versteckte Hinweise auf gegenwärtige Probleme, jedoch auch ungelebte Ressourcen. Damit zu arbeiten, führt zu gewünschten Veränderungen.

Entdecke ungelebte Ressourcen

Mithilfe der Methodes des achtsamen Träumens verfügen wir über das richtige menschliche Instrument tiefer zu schauen, nach Innen zu gehen. Die Arbeit wirkt sich positiv aus und aktivierend:

  • Entdecke Dich als kreatives Wesen
  • Finde und entwickle Deine verborgenen, unentdeckten Ressourcen
  • Lebe aus den scheinbar unlösbaren Problemen heraus
Träume zeigen unverblümt, wie wir uns selbst und anderen begegnen. Träume spiegeln unsere Muster wider. Sie zeigen auf die eigenen inneren Lenkungsmechanismen, die Dein Leben unbewusst lenken.

In unseren Kursen verbinden wir westliche Traumarbeit mit den traditionell Tibetischen Methoden. Du wirst mit Deinen Träumen wieder bewusst umgehen lernen, mit bestimmten Traumfiguren sprechen, Deinen Ängsten begegnen und Dich mit der Traumleiterin verbinden.

Lerne durch Achtsames Träumen: 

  • Verlagere Kreativität, Inspiration und Zielstrebigkeit von der Traumwelt in das wirkliche Leben
  • Teile Träume achtsam und wechselseitig mit anderen
  • Mache Dir die Traumwelt unseres Alltags bewußt
to top