Spiritualität, die verbindet

122Peter Fenner

Peter Fenner hat im Jahr 1983 seinen Doktor in der Philosophie und Psychologie der Madhyamika Schule des MAhayana Buddhsmus beendet. Weitere Lehrer waren Lama Yeshe, Lama Thubten Zopa Rinpoche, Geshe Thubten Loden, Geshe Lhundup Sopa, Namkhai Norbu Rinpoche und Sogyal Rinpoche. Nachdem er 9 Jahre als Möch gelebt hatte, legte er die Roben ab und entwickelte eigene Methoden der Heilung und Therapeutischen Arbeit. Peter Fenner bietet hierzu ein kompaktes Trainingsprogramm mit eigenem Abschluss an. Peter Fenner zufolge muss diese Erfahrung grenzenlosen Bewusstseins nicht abgetrennt von unserem alltäglichen „bedingten“ Bewusstsein gemacht werden. Vielmehr können wir lernen, als einzigartige Individuen zu leben und gleichzeitig in der Weite der Einheit mit allem Sein zu ruhen – in einem Zustand, den er Radiant Mind, leuchtender, strahlender Geist nennt.

Bildschirmfoto 2013-07-20 um 18.24.36FPMT Center Kopenhagen

Das Zentrum wurde 1996 von Lise Lotte Brooks und Maria Damsholtin gegründet, nachdem sie Lama Zopa Rinpoche in London getroffen hatten. Die Idee eines Zentrums in Copenhagen war schnell geboren und umgesetzt. Er gab dem Zentrum den Namen Tong-nyi Nying-je Ling, the Center for Wisdom and Compassion. Von Beginn gabe es einen Hospiz Service auf freiwilliger Basis, namens Pure Land of Medicine Buddha. Das Zentrum hat ebenso einen kleinen Verlag names Dharma Wisdom. 

Bildschirmfoto 2013-07-20 um 18.40.39Potential Project

Die Beste Art und Weise, eine Gesundheitsorganisation zu entwickeln ist es, Menschen auszustatten mit entsprechenden Tools und Wissen, das sie zum besseren wie glücklicheren Leben führt. Jeder Mensch verfügt über das Potenzial zentriert zu sein, mit klarem Geist, konzentriert und gütig in jedem Moment. Wir glauben an die Aussagen Mahatma Ghandis, selbst der Wandel zu sein, den wir uns in der Welt wünschen.

Logo_flowflow communications

Seit 1999 bietet die Cross-Media Agentur aus München Image Realisierungen, Kommunikationsstrategien und klassische PR-Beratung. Umsetzungen und Marktpositionierungen gehen einher mit den wesentlichen ethischen Prinzipien des Mahayana Buddhismus. Es profitieren klein- und mittelständische Unternehmen und Institutionen von mutigen Botschaften, positiven und eindrücklichen Marken, digitalen Produkten.

to top